27. August 2013, 11:00 Uhr, Etoya

Die Unterschiede zwischen ESO und Skyrim

1
Lead Designe

Einige Fans der Elder Scrolls Reihe halten ESO weiterhin für einen Klon von Skyrim. Nick Konkle, Gameplay Designer bei ZeniMax, äußerte sich zu diesem Thema und stellt dabei klar, dass dies nicht der Fall ist.

Der größte Unterschied liegt natürlich am Spiel selbst. ESO ist ein Online-RPG, wie Matt Firor es bezeichnet. Deshalb hat man die Möglichkeit, im Gegensatz zu Skyrim, mit seinen Freunden auf Erkundungstour zu gehen. Befindet man sich in einem Kampf, kann man nicht, wie in Skyrim, einfach die Pausetaste drücken und sich eine gute Waffe aus seinem Inventar suchen, sondern muss im Eifer des Gefechts das passende Mittel für seinen Gegner finden. Natürlich gibt es eine solche Schnellwahlfunktion auch in Skyrim, sie wird den Spielern also bekannt vorkommen, aber die einzige nutzbare Alternative sein. Dies gilt auch für ein paar andere Sachen im Spiel.

Allerdings hatte man auch vorher schon gesagt, dass man kein zweites Skyrim erschaffen wollen würde, sondern dieses nur in einer Art und Weise in ESO wiederfinden wird. Schaun wir also mal, wie viele Spieler nach dieser Aussage noch glauben, da komme ein Skyrim-Klon auf uns zu.

Quelle: examiner.com

  • Diesen Artikel empfehlen:
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben
  • MJo

    Ähhh, Naja..

    Es ist kein Skyrim-Klon, weil man kann das Spiel nicht pausieren und es laufen noch andere Spieler herum. Ich vermute das hatten die Spieler, auch jene die immer von einem Skyrim-Klon sprechen, doch irgendwie erwartet.

    Ich persönlich mag Skyrim, deshalb würde mich die Vorstellung nicht schrecken, aber ein Argument, das über das ebenso offensichtliche wie banale hinausgeht, sehe ich nicht

Immer in Deiner Nähe!
Google+
RSS
Poll

Wie gefällt euch ESO bisher?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Newsletter Registrierung
Informiert mich, sobald es Neuigkeiten gibt!
Screenshot of the Moment
414331